This website works best with JavaScript enabled
logo   BildHeader

20160508 bAm 26. April 2016 fand das landesweite Netzwerktreffen der rheinland-pfälzischen Schulen im Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" zum neunten Mal in der KZ-Gedenkstätte Osthofen statt. Für die siebenköpfige Reisegruppe der Schüler unserer Schule-ohne-Rassismus-AG unter Begleitung von Herrn Herbst und Herrn Lehnert fing der Tag frühmorgens am Bahnhof Neuwied an, von dem aus wir über Koblenz und Mainz nach Osthofen fuhren.

Bis zum Beginn der Tagung hatten wir noch etwas Zeit und konnten so die vorbereiteten Plakate zur Arbeit in unserer AG aufhängen und begutachten, was andere der mittlerweile fast 100 Schule-ohne-Rassismus-Schulen in Rheinland-Pfalz leisten.

20160508 cNach der Begrüßung durch die Landeskoordinatorin Anke Lips und den Leiter der Gedenkstätte Uwe Bader ging es direkt in die Arbeit in den neun verschiedenen vielfältigen Workshops, in die wir uns zuvor eintragen durften. Je nach Interesse beschäftigten wir uns dann mit einem Poetry Slam, einem Planspiel rund um die Flüchtlingspolitik, einem Zivilcourage-Training oder durchliefen einen Workshop zum Perspektivenwechsel.

Nach einer Stärkung am reichhaltigen Buffet fanden sich Jana Schwarzkopf, Anna Haustov und die begleitenden Lehrer in einer Runde mit drei im Umkreis liegenden Schulen zusammen, um Ideen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Diese Vernetzungsworkshops wurden unter anderem auch von Sophia Blank, Lara Kuck (beide MSS 12) und Mirjam Bourgett (ehemalige MSS 13) moderiert.

Um viele tolle Eindrücke reicher machten wir uns auf den Heimweg und erreichten Neuwied um 19 Uhr. Ein weiteres Netzwerktreffen mit neuen Workshops zu wichtigen Themen war zu Ende gegangen. Mit Sicherheit sind wir nächstes Jahr auch wieder dabei!

facebook_page_plugin
#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #f_syc9 #eef77 #020614063440