This website works best with JavaScript enabled
logo   BildHeader

InterviewDerKoelnerOberbuergermeisterinHenrietteRekerVom 7. bis zum 10. Juni 2016 hatten wir, Sophia und Lara, das Glück, an der 26. Lernstatt Demokratie mit dem Projekt "Deutschunterricht für Refugees" teilnehmen zu dürfen. Die Lernstatt stand unter dem Thema "Demokratisch Handeln – Gesagt. Getan." und fand in Tutzing am Starnberger See statt.

In diese Lernstatt wurden die Initiatoren der 58 besten von insgesamt 268 eingereichten Projekten aus ganz Deutschland eingeladen. Gegründet wurde "Demokratisch handeln" von der "Grande Dame der deutschen Demokratie" Hildegard Hamm-Brücher. Die 95-Jährige besuchte die Veranstaltung.

Auf dem Programm standen zahlreiche Workshops und Erfahrungsaustausche mit den anderen jungen Projektinitiatoren. Wir nahmen an einem Erlebnispädagogikworkshop teil und durften hier viele neue Leute kennenlernen. Mit diesen bewältigten wir verschiedene Teamaufgaben und bauten am Ende ein Floß, mit dem wir uns abenteuerlicher Weise auf den See wagten, um einen dort versteckten Schatz zu suchen.

Außerdem hatten wir das große Glück an einem Coaching mit der Journalistin Blanka Weber teilnehmen zu dürfen, um danach ein Interview mit der ehemaligen Justizministerin Dr. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und der Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker, führen zu dürfen. Dieses Interview bescherte uns einen schönen, spannenden und aufschlussreichen Abend.

Alles in Allem war es für uns eine schöne und wichtige Erfahrung bei der wir sehr viel lernen konnten und die wir sicher nicht vergessen werden, zumal mit Yvonne Klippenstein und Jannis Dinklage zwei ehemalige RWG-Schüler die Rahmenmoderation der Veranstaltung übernommen hatten.

 

facebook_page_plugin
#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #f_syc9 #eef77 #020614063440