This website works best with JavaScript enabled
logo   BildHeader

20190112 Infotag 01 BegrueszungAula„Heute sind wir alle da: Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Elternschaft“, so begrüßte Schulleiter Helmut Zender die Gäste des Rhein-Wied-Gymnasiums bei der Eröffnung des diesjährigen Infotags am Samstag, 12. Januar 2019. Dass dieses Wir-Gefühl an außerordentlich vielen Stellen deutlich wurde, lag nicht zuletzt an den zahlreichen Angeboten und Informationen, die das Gymnasium an diesem Tag bot.

Neben einer Informationsveranstaltung für die Eltern der Grundschulkinder im vierten Schuljahr, bei der der Schulleiter Helmut Zender die Gäste offiziell begrüßte und diese gemeinsam mit der Orientierungsstufenleiterin Frau Dr. Petra Dülmer-Jorde und den Kolleginnen und Kollegen aus den Fachbereichen Englisch, Französisch und Latein über die schulischen Schwerpunkte sowie Ausstattung und Angebote der Schule informierte, hatten die Viertklässler die Möglichkeit in den Unterricht der 5. Klassen hineinzuschnuppern und dort schon fleißig mitzuarbeiten.

Im Anschluss hieran hatten die künftigen Fünftklässler mit ihren Eltern die Gelegenheit, sich zusätzlich über das breite Fächerangebot in einzelnen thematisch gestalteten Räumen zu informieren. Auch die Vorstellungen der Arbeitsgemeinschaften wie der AG Demokratische Schule, der Schwedisch-AG, der Schülerbücherei und der Schulzoo-AG stießen auf großes Interesse. Außerdem wurde das Angebot der Hausaufgabenbetreuung vorgestellt und in der Knobelecke sah man die Köpfe rauchen beim Lösen kniffliger Rätsel. Der künstlerische Bereich am RWG präsentierte ebenfalls sein Können: So nahm die Schulband Rock With Groove ihre Zuhörer während eines Konzertes am Vormittag mit auf eine musikalische Zeitreise. Während offene Theaterproben und die eindrucksvolle Vorstellung des Fachbereichs Darstellendes Spiel beim Schwarzlichttheater zum Verweilen einluden, konnten nicht nur die jüngsten Gäste bei einem Gestaltungsworkshop des Fachbereichs Kunst kreativ werden. Sportlich aktiv wurde es beim Abenteuerparcours und beim Angebot zur Erlebnispädagogik in der Sporthalle.

Spannend waren auch die zahlreichen Experimente im Chemieraum, bei denen man nicht nur mit Trockeneis experimentieren oder einen Zyklon in einer Wasserflasche beobachten konnte, sondern auch mit Geheimtinte malen konnte. Außerdem informierten die Nawi-AG und die Mint-AG über ihre Angebote, unterstützt von Mitarbeiterinnen der Uni Koblenz. Während die Gäste bei den vielen Mitmachaktionen und Informationen einen Einblick in das vielfältige Angebot am RWG bekamen, nutzten die Schülerinnen und Schüler in den aktuellen fünften und zehnten Klassen die Gelegenheit, um sich einen Eindruck von den neuen Fremdsprachen und möglichen Leistungskursen zu machen. Der Schulelternbeirat und der Förderverein sorgten mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet und Kaffee zusammen mit Schülerinnen und Schülern der MSS 12, die unter anderem herzhafte und süße Speisen anboten, für das leibliche Wohl der Gäste.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr war die Premiere zweier Schulfilme, die von Schülerinnen und Schülern eines Kurses im Fach Darstellendes Spiel der MSS 12 unter der Leitung von Christine Aßmann produziert wurden und großen Beifall fanden. „Wir sind das RWG“ – der Schlusssatz des Schulfilms sollte zum Programm für einen gelungenen Infotag 2019 werden.

 

 

facebook_page_plugin
#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #f_syc9 #eef77 #020614063440