This website works best with JavaScript enabled
logo   BildHeader

KoopBereits zum fünften Mal besuchten Schüler des Rhein-Wied-Gymnasiums (RWG) in ihrer Projektwoche kurz vor den Sommerferien die Stadtverwaltung Neuwied. Für drei Tage konnten die Elftklässler aus dem Leistungs- und Grundkurs Informatik in den Beruf des Fachinformatikers hineinschnuppern. Behandelt wurden Grundlagen zum Aufbau eines PC und der Netzwerktechnik, die Betriebssysteme Windows und Linux und die Virtualisierung.

Die Themen wechseln in jedem Jahr genauso wie die „Dozenten“, denn organisiert werden die IT-Projekttage von Auszubildenden der Verwaltung. Und Björn Böckling, Dustin Ramseger und Christian Mattes hatten sich dieses Mal wieder einiges für die zehn Teilnehmer und ihre beiden Lehrer Laura Kunz und Michael Schönberg einfallen lassen. Unterstützt wurden sie dabei im Übrigen von dem neuen Azubi Jan Waldorf, der selbst ehemaliger Schüler des RWG ist.

Und für all diejenigen, die während der Projekttage merkten, Informatik ist vielleicht doch nicht so mein Ding, hatte Bürgermeister Jan Einig bei der Begrüßung den Tipp, doch mal in andere Bereiche der Verwaltung einen Blick zu werfen. Denn die Stadt Neuwied bietet viele interessante Ausbildungsmöglichkeiten mit der Aussicht auf Übernahme. Einen Überblick gibt es unter www.neuwied.de/jobs

 

facebook_page_plugin
#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #f_syc9 #eef77 #020614063440