This website works best with JavaScript enabled
logo   BildHeader

Insgesamt 45 Schülerinnen und Schüler der DS-Kurse in den Jahrgangsstufen 11, 12 und 13 besuchten am Mittwoch, dem 7. Februar 2018, gemeinsam mit Frau Aßmann und Herrn Eichler die Aufführung ihrer jugendlichen DS-Kolleginnen und -Kollegen in Altenkirchen.

Die beiden Grundkurse Darstellendes Spiel der Jahrgangsstufe 13 des Westerwald Gymnasiums hatten im Rahmen ihres Abschlussprojektes die Stücke „Private Gump“ und „Impossible“ entwickelt und über ihre Kursleiterin, Frau Grimm, den Fachbereich Darstellendes Spiel des Rhein-Wied-Gymnasiums zur Aufführung eingeladen.

„Frau Grimm und ich sind zusammen im Darstellenden Spiel ausgebildet worden“, erklärt Christine Aßmann, „und da freuen wir uns natürlich über die herzliche Einladung vom Westerwald-Gymnasium. Von so einer Vernetzung mit einer weiteren DS-Schule in der Region profitieren immer beide Seiten, man bleibt im Austausch, inspiriert und unterstützt sich gegenseitig.“

„Ich finde es interessant, auch einmal zu sehen, was die DS-Kurse anderer Schulen machen und können“, freut sich Victoria Over (MSS 12). Der Abend hat den Neuwieder Schülerinnen und Schülern großen Spaß gemacht und sie zeigten sich beeindruckt von den gelungenen Inszenierungen. Gerne wird sich das RWG demnächstrevanchieren.

facebook_page_plugin
#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #f_syc9 #eef77 #020614063440