This website works best with JavaScript enabled
logo   BildHeader

20181119 Kuehlturm 319Beim Blick in Richtung Mülheim-Kärlich aus dem Fenster im Altbau des RWG ist auch der Kühlturm des dortigen Kernkraftwerks zu sehen. Noch. Denn seit Juni wird dieser Turm, der über drei Jahrzehnte das Landschaftsbild geprägt hat, zurückgebaut und verschwindet somit nach und nach aus dem Blickfeld.

Als das Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich geplant und gebaut wurde, gab es viel Widerstand in Neuwied. Neuwieder Bürger gingen auf die Straße und protestierten, Einzelpersonen prozessierten (zum Beispiel die Lehrerin Helga Vowinckel) und der Stadtrat unter Oberbürgermeister Manfred Scherrer (SPD) fuhr einen deutlichen Anti-Atom-Kurs. Doch die Sicherheitsbedenken gegen das KKW im erdbebengefährdeten Neuwieder Becken wurden von politischer Seite ignoriert.
Der Bau des Kernkraftwerks begann – und zwar auf einer Erdbebenspalte. Daher wurde der Reaktor beim Bau um 70 Meter verschoben, wobei Verfahrensfehler gemacht wurden. Am 1. März 1986, acht Wochen vor der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl, ging das Kernkraftwerk ans Netz. Doch im September 1988 musste das Kernkraftwerk wegen der Fehler im Genehmigungsverfahren nach knapp zwei Jahren im Probe- und genau 100 Tagen im Regelbetrieb abgeschaltet werden.
Seit 2001 wird die Kraftwerkanlage zurückgebaut und am 5. Juni 2018 begann der Rückbau des weithin sichtbaren Kühlturms.

Ein Bagger, der extra für den Abriss in Mülheim-Kärlich entwickelt wurde, bricht den Turm langsam von oben nach unten ab. Dazu fährt der Bagger spiralförmig auf der ca. 16 cm dicken Mauer und und trägt pro Runde etwa 3m Höhe ab. Eine Runde dauert ungefähr einen Tag. Bagger und Greifarm werden von zwei Maschinenführern, die in zwei Körben an der Turmkrone sitzen, per Funk gesteuert. Wenn alles planmäßig verläuft, soll der Kühlturm bis Weihnachten 2018 vollständig abgetragen sein.

Der Abriss lässt sich auch vom RWG aus beobachten.

 

Bildergalerien

Blick aus dem Fenster (3. Stock)

 

Blick aus dem Erdgeschoss

 

facebook_page_plugin
#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #f_syc9 #eef77 #020614063440