This website works best with JavaScript enabled
logo   BildHeader

Infotag 

Am Samstag, den 27. Januar 2018, findet von 9 Uhr bis 14 Uhr der diesjährige Infotag des Rhein-Wied-Gymnasiums statt.

Eltern, Schüler, zukünftige Schüler und deren Eltern, Ehemalige und Förderer sind herzlich eingeladen, sich über Schwerpunkte und Angebote des RWG zu informieren.

Das ausführliche Programm hier zum Herunterladen. Wir empfehlen aus Erfahrung, dieses auszudrucken und am Infotag mitzubringen.


{tab Fachlehrer(innen)}

#NameKürzel1. Fach2. Fach3. Fach
FrauFölsterFSTLMu
HerrMarkerMRKLMu
FrauGluthGLTeRL
FrauMöllerMOEESpaL
FrauKubiakKBKEL
HerrMengelsMGSLGe
HerrHerbstHBTML
HerrRadermacherRDRLF
HerrZenderZENLG
 

{tab Weitere Informationen}

Latein am RWG

Das Fach Latein kann am RWG ab Klasse 6 als zweite Fremdsprache oder ab Klasse 9 als dritte Fremdsprache (freiwilliges Wahlfach) belegt werden. In der MSS bieten wir Latein als Grund- und Leistungskurs an.

Latein als zweite Fremdsprache knüpft an bereits erworbene Fähigkeiten und Kenntnisse aus dem Deutsch- und Englischunterricht an und nutzt diese beim Erwerb der neuen Sprache. Hierbei steht natürlich nicht allein die sprachliche Arbeit im Mittelpunkt, sondern zugleich auch eine Reihe spannender und konkreter Themen aus dem Alltag der „alten“ Römer: Wie lebten die Römer damals? Was taten sie in ihrer Freizeit? Mussten sie auch zur Schule gehen? und viele andere mehr... Daneben deckt das Fach weitere interessante Inhalte aus griechisch-römischen Antike wie Mythologie, Geschichte, Literatur und Philosophie, das heißt viele Grundlagen unserer heutigen europäischen Kultur ab, die mithilfe eines modernen und ansprechenden Lehrwerks (Actio) vermittelt werden. Hierbei können wir im Sinne eines motivierenden und differenzierenden Unterrichts auch auf das dazugehörige Computerlernprogramm „Actio multimedial“ zurückgreifen.
Nach dem Abschluss des Lehrbuchs folgt die Lektüre erster leichter Originaltexte und dann natürlich auch verschiedener Klassiker der lateinischen Literatur, so dass am Ende der Jahrgangsstufe 10 das Latinum ohne zusätzliche Prüfung erlangt werden kann, vorausgesetzt die Note auf dem Jahreszeugnis ist mindestens ausreichend. Darüber hinaus wird das Große Latinum ebenso ohne eine Zusatzprüfung zuerkannt, wenn Latein in der Oberstufe (MSS) bis zur Klasse 13 belegt wird und die Endnote in Klasse 13 mindestens ausreichend (5 Punkte) ist.

Latein als dritte Fremdsprache setzt in der Jahrgangsstufe 9 zwar später ein, kann aber bereits auf zwei erlernte moderne Fremdsprachen, nämlich Englisch und Französisch, zurückgreifen. Auch entwicklungsbedingt sind die Lernvoraussetzungen wie logischem Denken und dem Erfassen abstrakter Phänomene weiter fortgeschritten, so dass ein rascheres Lateinlernen möglich ist. Das Latinum erlangt man am Ende der Klasse 13, sofern die Endnote mindestens ausreichend (5 Punkte) ist. Das Große Latinum kann jedoch nur durch das Ablegen einer gesonderten Prüfung im Rahmen des Abiturs erworben werden.

Latein als zweite Fremdsprache und auch Latein als dritte Fremdsprache bieten beide die Möglichkeit das Fach in der MSS als Grund- oder Leistungskurs fortzuführen. Im Mittelpunkt des lateinischen Oberstufenunterrichts stehen die Original-Lektüre und die Interpretation der römischen „Klassiker“ in Dichtung und Prosa. Im Rahmen der drei größeren Themenblöcke „Historisch-Politische Prosa“, „Augusteische Dichtung“, und „Römische Philosophie“ werden zum Beispiel Cicero, Sallust, Livius, Vergil, Ovid und Seneca gelesen und interpretiert.

{tab Weitere Beiträge}

{/tabs}

facebook_page_plugin
#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #f_syc9 #eef77 #020614063440