This website works best with JavaScript enabled
logo   BildHeader

Die Schulzeit am RWG beginnt mit drei Einführungstagen, in denen nur der neue Klassenlehrer oder die neue Klassenlehrerin in der Klasse ist. In diesen Tagen lernen sich die Kinder kennen, sie erkunden die Schule, die Patinnen und Paten aus den 10. Klassen stellen sich vor...

Kurz vor den Herbstferien und in der Zeit zwischen Herbst- und Weihnachtsferien findet das Methodentraining mit den Schwerpunkten „Lernen lernen” und „Vorbereitung auf eine Klassenarbeit” statt. Ein weiteres Training widmet sich dem Thema „Texte verstehen”.
Die sich anschließenden EVA-Phasen (eigenverantwortliches Arbeiten), die zweimal im Schuljahr durchgeführt werden, sollen den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium erleichtern, die Schülerinnen und Schüler im selbständigen Arbeiten unterstützen sowie ihre Eigeninitiative und Eigenverantwortlichkeit stärken. Am Ende der 6. Klasse steht ein großes EVA-Projekt, das die Klasse gemeinsam erarbeitet und präsentiert.

In jeder 5. und 6. Klasse gibt es pro Woche eine Verfügungsstunde mit dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin. In diesen Stunden tagt meistens der Klassenrat.

Die Erlebnispädagogik (ELP) ist ein Projekt in den Klassen 5, bei dem mit Hilfe von phantasiereichen und spannenden Abenteuer- und Kooperationsspielen Kreativität, Vertrauen und Rücksichtnahme gefordert und gefördert werden. Ziel dieser spielerischen pädagogischen Aktion ist es, fair miteinander umzugehen, einander zuzuhören, Ideen und Meinungen anderer aufzunehmen und zu akzeptieren. Dieses Projekt wird jeweils zu Beginn eines Schuljahres von den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern auf einem Elternabend vorgestellt.
Auch im Sinne einer Fortführung der ELP findet zu Beginn des 6. Schuljahres für alle Klassen die Klassenfahrt in das Wald-Jugendheim Kolbenstein statt.

Seit Beginn des Schuljahres 2009/10 unterrichten unsere Musiklehrerinnen und -lehrer die 5. Klassen als sogenannte Singklassen: Das Singen und der Gebrauch der Stimme im Klassenverband sind dabei zentraler Bestandteil des Musikunterrichts. Die Kinder sollen lernen, auf ästhetisch ansprechendem Niveau zu musizieren, Freude an Musik zu empfinden und sie zu verstehen.

Selbstverständlich nehmen unsere Schülerinnen und Schüler auch an Wettbewerben teil; stellvertretend seien an dieser Stelle „Känguru” und „The Big Challenge” genannt. Der Fachbereich Mathematik führt jährlich das traditionelle Knobelseminar durch.

Die Aktion „Achtung Auto” in Zusammenarbeit mit dem ADAC schult und vertieft einmal mehr das Verhalten im Straßenverkehr.

facebook_page_plugin
#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #f_syc9 #eef77 #020614063440