This website works best with JavaScript enabled
logo   BildHeader

20180807 EinschulungKlasse05 01„Hier ist ja renoviert worden!”, staunten die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen auf dem Weg zur Einführungsfeier, die am Dienstag nach bewährter Manier in der Aula unserer Schule stattfand. Ja, zur Freude aller konnte Frau Dülmer-Jorde, die als Orientierungsstufenleiterin den Vormittag moderierte, nun – im Gegensatz zum Infotag im Februar – dazu auffordern, nicht nur in die netten Gesichter der Menschen am RWG zu schauen, um vom Zustand des Gebäudes abzulenken, sondern nun auch und vor allem auf die in hellen und freundlichen Farben frischgestrichenen Wände des Schulgebäudes – insgesamt mehr als 4.500 Quadratmeter! 

Mit einem freundlichen „Habt ihr schon Hallo gesagt?”, begrüßte zu Beginn der Feier die Klasse 6e musikalisch die „Neuen”, die erwartungsvoll in den ersten Reihen saßen. Auch Frau Neumann, die stellvertetend für die Schulleitung eine kurze Ansprache hielt, freute sich über die gute Stimmung in der Aula und forderte die Mädchen und Jungen dazu auf, neugierig zu sein und sich etwas zuzutrauen. Sowohl Frau Neumann als auch Victoria Mogwitz als Schülersprecherin verwiesen auf die gute Schulgemeinschaft des Rhein-Wied-Gymnasiums, in der die Neuen sich gut aufgehoben wissen dürfen. „Wir sind wirklich immer alle für euch da – sprecht uns einfach an, wenn es Fragen oder Probleme gibt", versicherten beide den Fünftklässlerinnen und Fünftklässlern.

Passend dazu sang der Chor 75 mit Solist Benjamin Rasbach unter der Leitung von Birgit Girod das Lied „Du bist nicht allein” aus dem Rock-Mystical Löwenherz, das im vergangenen Schuljahr mit großem Erfolg aufgeführt worden war.  Auch das witzige Märchen vom Grumpy-Zwerg, das der Grundkurs Darstellendes Spiel der Jahrgangsstufe 13 aufführte, zeigte, wie wichtig Gemeinschaft für alle ist. Ein weiteres Gänsehautgefühl erzeugte zum Schluss der von Frank Marker geleitete Projektchor der Klassen 7, unterstützt von den Sängerinnen und Sängern der Schulband Rock with Groove mit dem Earth Song – aktueller könnte dieses Lied angesichts der Hitzeperiode nicht sein.

„Und jetzt winkt mal und tut so, als ob ihr eure Eltern in den nächsten zwei Stunden vermissen würdet" – lachend verabschiedeten sich die Fünftklässler für den Rest des Vormittags, den sie mit ihrer Klassenlehrerin bzw. ihrem Klassenlehrer im neuen Klassenraum verbrachten. Aber die Feier war noch nicht vorbei: Stellvertretend für den Schulelternbeirat begrüßte Frau Adler die Eltern sehr herzlich; auch Frau Kampen-Klein lud als Vorsitzende des Fördervereins dazu ein, sich in der neuen Schule zu engagieren. Danach konnten die Eltern in der Bibliothek oder im Schatten der Platanen auf dem Außenhof – bestens versorgt mit Kuchen und Getränken durch Frau Baumgartner und den Stammkurs Englisch der Jahrgangsstufe 13 von Frau Aßmann – miteinander und mit Frau Dülmer-Jorde ins Gespräch kommen.

Insgesamt freuten sich alle über den mehr als gelungenen Auftakt, und wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung dieser wunderschönen Einführungsfeier.

 

  

facebook_page_plugin
#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #f_syc9 #eef77 #020614063440