This website works best with JavaScript enabled
logo   BildHeader

Vorträge

20170913 StockRichardDie Neuwieder Bildungslandschaft ist um eine Attraktion reicher: Mit den Rhein-Wieder-Gesprächen ruft die AG Demokratische Schule am RWG mit den Lehrkräften Dr. Patrick Ostermann und Alexander Herbst gemeinsam mit dem Förderkreis des RWG die Vortragsreihe Rhein-Wieder-Gespräche ins Leben. Der Auftakt findet am

Mittwoch, den 13. September 2017, um 19.00 Uhr in der Aula des RWG

statt.

Der Schulelternbeirat lädt ein zum Vortrag "Mediale Nutzung – Mit Praxiswissen und Verantwortung"

am Dienstag, den 07.02.2017,
um 19.30 Uhr
in der Aula des RWG.

Referent ist Horst-Peter Robiller (Jugendschutzbeauftragter der Stadt Neuwied).

Einladung des SEB zum Schulkabarett und Vortrag mit Jutta Wimmer.

Datum: Mittwoch, 29. April 2015
Zeit: 19.00 Uhr - ca. 22.00 Uhr, Einlass ist um 18.30 Uhr
Ort: Stadthalle Weißenthurm
Eintritt: 7 € im Vorverkauf, 10 € an der Abendkasse

Der Vorverkauf der Karten erfolgt unmittelbar bis zum 29. April im Sekretariat.

Kapitalmarkt oder Demokratie – wer regiert Europa?

Antwort auf diese und viele weitere Fragen zum Thema „Europa und die Eurokrise" gibt Prof. Dr. Hans-Peter Burghof. Anlässlich der gleichnamigen Veranstaltung am

Freitag, 12. September 2014, um 16:00 Uhr

in der Aula des Rhein-Wied-Gymnasium Neuwied beleuchtet er die Krise der Staatsfinanzen und zeigt Lösungskonzepte aus ökonomischer Perspektive auf.
Prof. Dr. Burghof lehrt an der Universität Hohenheim, er hat dort den Lehrstuhl für Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen inne. Neuwied ist ihm nicht unbekannt – er besuchte das Rhein-Wied-Gymnasium und beschloss seine Schullaufbahn dort mit dem Abitur. Danach absolvierte er seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Neuwied.

Zu dieser Veranstaltung lädt der Förderkreis unserer Schule ein.

Motivationstag mit Christian Bischoff am Rhein-Wied-Gymnasium

positiver_unterschied2Emotionsgeladen, mitreißend und humorvoll war der Vortrag von Christian Bischoff am Mittwoch, dem 13.04.2011, in der Aula des Rhein-Wied-Gymnasiums aus seinem Programm ,,Mach den positiven Unterschied". In einem schülernahen Werte- und Persönlichkeitstraining gelang es dem erfolgreichen deutschen Lebens- und Motivationstrainer den Schülern wichtige Tugenden wie Disziplin, Konzentration und Eigenverantwortung nahe zu bringen.

„Die Grundlage, um im Leben etwas erreichen zu können, um einen persönlichen Erfolg zu haben, ist die Disziplin". Solche und ähnliche Aussagen aus dem Munde eines Lehrers schrecken einen Schüler erfahrungsgemäß ab und taugen kaum dazu, diszipliniertes Arbeitsverhalten zu fördern.

facebook_page_plugin
#fc3424 #5835a1 #1975f2 #2fc86b #f_syc9 #eef77 #020614063440